SIHH Neuheiten 2018

SIHH 2018 – das Rendez-Vous der Haute Horlogerie

Vom 15. bis 19. Januar 2018 öffnet der Salon International de la Haute Horlogerie (SIHH) im Palexpo Genf seine Türen. Die SIHH wurde 1991 gegründet und findet nun zum 28sten Mal in Folge statt. Sie bietet den Maisons eine prestigeträchtige Plattform zur Präsentation der einzigartigen Kreationen.
Der Salon wurde in zwei Hauptbereiche geteilt. Der „Carré des Horlogers“ wurde erst kürzlich zum Leben erweckt und unterstützt zeitgenössische Brands in der Präsentation ihrer einzigartigen Identitäten und ihres visionären Stils. In der „Cité de l’Horlogerie“ stehen die Traditionshäuser im Rampenlicht. Die Liste der Teilnehmer wächst von Jahr zu Jahr, was die Wichtigkeit und Reichweite dieses Events unterstreicht.
Dieses Jahr präsentieren 35 Maisons die neusten Trends und exklusive Lancierungen. Ein Muss für Sammler und Liebhaber von Uhren! Die SIHH öffnet bereits zum zweiten Mal die Tore für die Öffentlichkeit.
Wir freuen uns sehr, einige neue Produkte unserer Partner zu enthüllen, welche auch an der SIHH gezeigt werden. Wir hoffen Sie finden diese genau so anziehend wie wir. Es gibt schliesslich keine bessere Zeit wie heute, um aussergewöhnliches Können zu feiern.

Jaeger-LeCoultre präsentiert die neue Kollektion Polaris

Die neue Polaris Kollektion ist nicht nur eine Hommage an das 50-jährige Jubiläum der Memovox. Vielmehr fängt sie den Geist der Memovox Polaris ein und wird für den modernen Mann neu interpretiert. Die Kollektion vereint das handwerkliche Savoir-faire der Manufaktur, welche alle mechanischen Uhrwerke unter einem Dach anfertigt, mit Robustheit, ästhetischem Design und sportlicher Eleganz. So entsteht eine sportliche Kollektion ansprechender Zeitmesser mit einem Hauch Vintage. Das unverwechselbare Zifferblatt kombiniert gleich drei Veredelungen: die Mitte ziert ein Sonnenschliff, der Stunden- und Minutenring präsentiert eine Körnung und die rotierende Innenlünette weist eine Opalin-Veredelung auf. Das Logo und die Indizes sind appliziert, die Zeiger sind für bessere Lesbarkeit mit Super-LumiNova™ beschichtet. Die Gehäuseform ist völlig neu auf eine elegante Sportuhr ausgelegt. Perfekt um mit dem Leben der vielbeschäftigten und sportlichen Männern von heute mitzuhalten.

  • Jaeger-LeCoultre Polaris Chronograph

    Jaeger-LeCoultre Polaris Chronograph

    Für den Polaris Chronograph liess sich Jaeger-LeCoultre von dem gefeierten 1968 Memovox Polaris Design inspirieren. Das polierte und gebürstete Edelstahlgehäuse präsentiert das schwarze Zifferblatt mit weissen Indizes und arabischen Ziffern. Der Chronograph ist ferner mit einem Tachymeter bis zu 500 km/h ausgerüstet. Der transparente Gehäuseboden gibt den Blick auf das Kaliber 751 mit einer Gangreserve von 65 Stunden frei. Ein schwarzes Alligatorleder Armband mit rundet den Zeitmesser ab.

Parmigiani Fleurier definiert Exzellenz der Form mit der neuen Kalpa Kollektion

Seit der Einführung im Jahr 2001 gilt die Kalpa als Sinnbild für Parmigiani Fleurier. Die neuen Versionen interpretieren die typischen Merkmale und sind neu mit einem Uhrwerk der hauseigenen Manufaktur ausgestattet. Die Geschichte der Kalpa geht weiter, mit dem Tonneau Gehäuse und den tropfenförmigen Bandanstössen mit ausgeklügelten, harmonischen Proportionen. So wie sich jede von Michel Parmigiani’s Kreationen auf den goldenen Schnitt und die Fibonacci-Folge beruft. Limitiert auf 50 exklusive, nummerierte Exemplare, ist die Kalpa Chronor weltweit als erste Uhr mit einem integrierten Chronographen mit automatischem Aufzug aus Gold ausgestattet. Das Kaliber PF365 unterstützt Stunden, Minuten, kleine Sekunde und Chronographenfunktion mit Tachymeterfunktion sowie die Datumanzeige. Der transparente Gehäuseboden gibt den Blick auf das neue goldene Uhrwerk frei, sowie die Gravur ‘CHRONOMETRE’ wie auch ‘EDITION LIMITEE’ und die individuelle Nummerierung. Die Kalpa trägt den Namen durchaus zu recht, er steht für kosmische Ordnung, Ritus und Kunst und drückt den Wunsch nach Harmonie mit der Universellen Energie aus.

 

  • Parmigiani Fleurier Kalpa Chronor

    Parmigiani Fleurier Kalpa Chronor

    Die neue Kalpa – Exzellenz in Form. Das Roségold-Tonneaugehäuse der neuen Kalpa Chronor präsentiert das schwarze Opalin-Zifferblatt mit manuell applizierten, lumineszierenden Indizes und Zopf-Guillochierung. Die Datum- und die Chronographenanzeige fügen sich elegant in das Zifferblatt ein. Die transparente Öffnung im Gehäuseboden ermöglicht den Blick auf das Kaliber PF365, welches eine Gangreserve von 65 Stunden bietet. Ein Hermès Alligatorleder Armband rundet die Uhr ab.

Roger Dubuis präsentiert mit Partner Lamborghini die Excalibur Aventador S Blue

Die aufregende Partnerschaft von Roger Dubuis und Lamborghini Squadra Corse, die in 2018 zum Leben erweckt wird, ist ein atemberaubendes Beispiel der Verbindung von Haute Horlogerie mit der Welt des Motorsports. Die Werte, welche Lamborghini antreiben, werden auch bei Roger Dubuis hochgehalten: die Avant-Garde Haltung und das Streben nach Leistung sind tief in der Firmenkultur verankert. Der Fokus liegt auf innovative Materialien, Weltneuheiten in Zusammenhang mit unübertroffenen Kundenerlebnissen und höchst exklusiver Produktion, welche natürlich auch Einzelanfertigungen beinhaltet. Um die neue Partnerschaft gebührend zu würdigen, haben sich die technischen Spezialisten von Roger Dubuis von dem Lamborghini Spirit inspirieren lassen und legen nun den ersten Zeitmesser dieser High-Speed Partnerschaft vor: Die Excalibur Aventador S Blue. Die Uhr wird von einem kraftvollen «Motor» angetrieben, welcher dem Antrieb des Lamborghini Aventadors gleicht. Zwei Kultmarken die gleichermassen getrieben sind vom Wunsch ein einzigartiges Kundenerlebnis zu bieten, welches nicht mit Geld gekauft werden kann, vereinen sich und lancieren eine Serie von Modellen mit Genfer Siegel. Anhänger des Motorsports und Uhrenliebhaber stellen nun mal höchste Erwartungen.

  • Roger Dubuis Excalibur Aventador S Blue Edition

    Roger Dubuis Excalibur Aventador S Blue Edition

    In einer exklusiven Partnerschaft mit Lamborghini Squadra Corse präsentiert Roger Dubuis einen Zeitmesser, der sich an den Codes der Supercars orientiert. Das 45 mm Karbongehäuse umgibt das skelettierte Zifferblatt mit blauen Details für die Minuten, Zeiger und Krone. Das Automatikwerk RD103SQ mit zwei Unruhen und Differential bietet eine Gangreserve von 40 Stunden. Das Poinçon de Genève Siegel sowie ein schwarzes Armband mit blauem Kautschukdetail verleihen dem Zeitmesser in einer limitierten Ausgabe von 88 Exemplaren den letzten Schliff.

Piaget feiert die unwiderstehliche Eleganz ultimativer Schlankheit

Mit der Altiplano Ultimate Automatic demonstriert Piaget einmal mehr die herausragende Leistung in der Herstellung ultraflacher Uhren. Mit einer Höhe von gerade mal 4,3 mm bricht diese Uhr alle Rekorde und ist nicht nur ein kühnes Statement, sondern auch Ausdruck der Eleganz und Raffinesse des Piaget Erbes. Das Geheimnis dieses Meisterwerks liegt in der revolutionären Konstruktion, welches sich von der Unterscheidung zwischen Werk und Gehäuse löst. So dient das Gehäuse als Grundplatine, auf der die 219 unglaublich flachen Bauteile befestigt werden. Die Altiplano Ultimate besticht durch zeitgenössische Eleganz und feiert stolz das 60. Jubiläum der ultraflachen Armbanduhren. Sie ist ein Sinnbild der Marke und der Uhrmacherei als solches. Nie hat eine Altiplano ihren Namen so sehr verdient.

  • Piaget Altiplano Ultimate Automatic 910P

    Piaget Altiplano Ultimate Automatic 910P

    Mit dem ultraflachen Gehäuse der Altiplano Ultimate Automatic 910P gelingt Piaget ein weiterer Rekord. Mit nur 4,3 mm ist das polierte Weissgold Gehäuse ein wichtiger Teil des speziell entwickelten, mechanischen Werks. Die Uhr wird von dem Kaliber 910P angetrieben und verfügt über eine Gangreserve von 50 Stunden. Das skelettierte Zifferblatt präsentiert schmale Stabindizes. Ein schwarzes Alligator Lederarmband mit einer Weissgold-Dornschliesse verleiht den letzten Schliff.

IWC Schaffhausen präsentiert die Jubiläumskollektion an der SIHH

Für IWC Schaffhausen ist 2018 ein ganz besonderes Jahr, die Manufaktur kann auf 150 Jahre zurückblicken. Dieses Jubiläum wird mit einer speziellen Kollektion gefeiert, welche an der SIHH enthüllt wird. Die Jubiläumskollektion umfasst 27 Uhren in limitierter Auflage. Allen sind übergreifende Designelemente eigen, so wie zum Beispiel das Jubiläumslogo „150 Years“, welches als Medaillon oder als Gravur präsent ist, Armbänder aus exklusivem, schwarzen Alligatorleder und die Liebe zum Detail die in die Zifferblätter investiert wurde.
Gübelin konzentriert sich auf die neue Da Vinci Automatic Edition „150 Years“, welches mit dem neu entwickelten IWC-Manufakturkaliber 82200 mit Pellaton-Aufzug ausgestattet ist. Besonders stark beanspruchte Komponenten sind aus praktisch verschleissfreier Keramik gefertigt. Diese spezielle Edition ist die erste, welche mit dem neuen Kaliber ausgestattet ist und bezeugt den klaren Fokus von IWC Schaffhausen auf Technologie und Entwicklung.

  • Da Vinci Automatic Edition

    Da Vinci Automatic Edition "150 Years"

    Zum Jubiläum präsentiert IWC die Da Vinci Automatic Edition „150 Years”. Das Edelstahlgehäuse umgibt das blau lackierte Zifferblatt mit rhodinierten Zeigern und der kleinen Sekunde. Das neue Manufakturkaliber 82200 versichert eine Gangreserve von 60 Stunden. Limitiert auf 500 Exemplare verfügt die Uhr über einen transparenten Gehäuseboden, der den Blick auf den skelettierten Rotor mit Jubiläums-Signet und Genfer Streifen preisgibt. Ein schwarzes Santoni Lederarmband verleiht den letzten Schliff.

Ulysse Nardin präsentiert die Classico Jade Kollektion

Die neuen Classico Jade Uhren werden zwar in einer zurückhaltenden Grösse lanciert, sind aber nicht minder glamourös! Die Edelstahllünette ist mit 76 Diamanten besetzt, zehn weitere Diamanten werden auf dem luxuriösen Perlmuttzifferblatt in einer ansprechenden Welle zum Blickfang. Die Classico Jade ist mit dem zuverlässigen UN-815 Automatikaufzug ausgestattet, das Kaliber kommt exklusiv für diese Kollektion zum Einsatz. So verbindet die Kollektion die Techniken und Materialien der Haute Joaillerie mit altehrwürdiger Handwerkskunst und einzigartiger Uhrmacherei und nicht zuletzt weiblichem Charme. Bezaubernd zum Gala und perfekt zu Jeans, diese modernen Klassiker sind die perfekten Begleiter für die anspruchsvolle Frau von heute.

  • Ulysse Nardin Classico Jade

    Ulysse Nardin Classico Jade

    Ulysse Nardin verleiht der Uhr Jade neuen Schliff. Das 37 mm Edelstahlgehäuse dieser Uhr mit Automatikwerk präsentiert die mit Diamanten umrahmte Lünette. Das Perlmuttzifferblatt ist mit einer edlen Welle von 10 Diamanten geschmückt und präsentiert zierliche Zeiger und blaue, arabische Ziffern. Ein gravierter Gehäuseboden und blaues Lederarmband verleihen diesem Zeitmesser den letzten Schliff.

Hermès feiert das Quadrat im Rechteck

Die Kollektion Cape Cod wurde 1991 von Henri d’Origny ins Leben gerufen. Ursprünglich wurde er darum gebeten eine quadratische Uhr zu kreieren, er entschied sich jedoch für eine rechteckige Variante. Ausgehend von einer etwas verrückten Idee – das legendäre Chaîne d’Ancre-Motiv zweizuteilen – wagte er es, die Formen miteinander zu vermischen. Das Ergebnis: die Cape Cod, ein Quadrat in einem Rechteck, spielerisch und anders, besonders mit doppelt umgelegtem Double Tour-Armband, das der Uhr zusätzlich Originalität und Wagemut verleiht.

  • Hermès Cape Cod

    Hermès Cape Cod

    Mit der neuen Cape Cod lädt Hermès auf eine vielversprechende Entdeckungsreise ein. Das Edelstahlgehäuse umgibt ein blau lackiertes, poliertes Zifferblatt, welches mit transparentem Lack beschichtet ist. Das applizierte Chaîne d’Ancre-Motiv ziert das Zifferblatt, rhodinierte Zeiger weisen die Minuten und Stunden der Swiss Made Quarzuhr. Ein genarbtes, malteserblaues Kalbslederarmband in einer Single- oder Double-Tour-Ausführung verleihen der Uhr den letzten Schliff.

Baume & Mercier präsentiert die neue Clifton Baumatic™

Die neue Clifton Baumatic™ Kollektion von Baume & Mercier verkörpert den eleganten und zeitlosen Stil der Marke. Traditionelle Uhrmacherwerte treffen auf klassische und ansprechende Designs mit hochwertigen Finissierungen. Für die neuste Uhr der Clifton Baumatic™ Kollektion kam erstmals das hauseigene, mit der Richemont Group entwickelte Automatikkaliber BM12-1975A zum Einsatz. Diese macht die Uhr zum zuverlässigen und leistungsstarken Begleiter im Alltag.

  • Baume & Mercier Clifton Baumatic™

    Baume & Mercier Clifton Baumatic™

    Die neue Clifton Baumatic™ feiert moderne Eleganz. Das polierte Edelstahlgehäuse präsentiert das klare, weisse Zifferblatt mit rhodinierten Indizes und Zeigern. Die Datumsanzeige liegt auf drei Uhr. Der transparente Gehäuseboden gibt den Blick auf das Swiss Made Kaliber Baumatic™ BM12-197 frei. Ein blaues Alligator Lederarmband verleiht der Uhr den letzten Schliff.

Entdecken Sie die neuen Modelle

Besuchen Sie unsere Boutiquen und entdecken Sie alle SIHH Neuheiten.

 

Die Schmuckwelten von Gübelin

Deeply inspired by the stone