Die Neuheiten der Baselworld

Die Neuheiten der Baselworld

Am 23. März 2017 zeigt sich die Schmuck- und Uhrenindustrie von ihrer besten Seite und präsentiert ein facettenreiches Universum an der Baselworld, der wohl bekanntesten Messe ihrer Art. Es ist ein perfekter Ort, um sich über die neusten Trends und Innovationen zu informieren und bietet unseren Partnern eine einzigartige Möglichkeit ihre sorgfältig erarbeiteten Neuheiten in erlesener Umgebung und idealem Kontext zu inszenieren. Dieses stete Streben nach Perfektion ist wahrhaftig inspirierend und so freut es uns, Ihnen hier einige erlesene Highlights zu präsentieren.

Patek Philippe

Ein Jahrgang mit zwei Jubiläen und faszinierenden Neuheiten


Patek Philippe blickt auf eine ununterbrochene und erfolgreiche Geschäftstätigkeit von 178 Jahren zurück. So summieren sich auch die Jahrestage. Sie liefern der Genfer Manufaktur die Vorlage für Jubiläumsuhren, die an wichtige Ereignisse erinnern. 2017 sind es die Aquanaut Kollektion und das automatische Uhrwerk Kaliber 240. Aquanaut wird zum 20. Jahrestag mit einem Jubiläumsmodell geehrt. Das extraflache automatische Uhrwerk Kaliber 240 bringt zum 40-jährigen Jubiläum seine zahlreichen Facetten mit mehreren Jubiläumsuhren zum Ausdruck. Ganz der Zukunft zugewandt sind der neue Ewige Kalender in zeitlos klassischem Vintage-Design und die neusten Entwicklungsschritte von „Patek Philippe Advanced Research”. Sie manifestieren sich in einer neuen Limited Edition der Aquanaut Travel Time Zeitzonenuhr.

  • 5168

    5168

    Zum 20-jährigen Jubiläum der 1997 lancierten Aquanaut präsentiert Patek Philippe eine Herrenarmbanduhr im neuen “Jumbo”-Format von 42,2 mm Durchmesser und mit einem Zifferblatt mit Prägedekor und einem Farbverlauf von Nachtblau zu Schwarz. Ein unverkennbar maskuliner Auftritt für diese Inkarnation sportlich-aktuellen Chics, die eine fein satinierte Lünette trägt. Das Weissgoldgehäuse ist bis 120 m wasserdicht und birgt das automatische Uhrwerk Kaliber 324 S C.

  • 5131/1

    5131/1

    Die neue Ausführung der berühmten Patek Philippe Weltzeituhr lässt von schönsten Reisen träumen und zeigt ein Zifferblatt mit Zentrum in Cloisonné-Email, das die Welt zum ersten Mal aus der Nordpol-Perspektive zeigt. Eine ungewohnte Sich, welcher der Künstler mit zahlreichen Schichten von verschiedenen Emailfarbtönen Realismus und Tiefe verleiht. Das Gehäuse und Armband aus Platin hüllen diese Hommage an den hohen Norden in silberhellen Glanz.

  • 5320

    5320

    Patek Philippe lanciert einen neuen automatischen Ewigen Kalender mit raffiniertem “Vintage”-Touch in einem Gehäuse mit dreistufigen Anstössen sowie einem cremefarben lackierten Zifferblatt mit Leuchtziffern und –zeigern. Der Zeitmesser ist von Exponaten des Patek Philippe Museums aus den 1940/50er Jahren inspiriert und tickt mit einer Neuentwicklung des Kaliber 324 mit Doppelfenster für Wochentag/Monat Datumszeiger.

Glashütte Original

Mit dem Senator Chronograph Panoramadatum verleiht Glashütte Original der Kollektion der Senator Uhren sportlichen Charme. Die neue Version in Edelstahl ist eine gekonnte Erweiterung der klassischen Sammlung, welche bereits über Modelle in Platin und Rotgold verfügt. Der Chronograph besticht bei genauerer Betrachtung durch zurückhaltende Eleganz und zeitlose Schönheit. Das schwarze Zifferblatt wird durch das Edelstahlgehäuse wunderbar ergänzt, die Beschichtung mit SuperLuminova® garantiert optimale Lesbarkeit. So wird dieser Chronograph zum idealen Begleiter.

  • Senator Chronograph Panoramadatum

    Senator Chronograph Panoramadatum

    Die Glashütte Original Senator Chronograph Panoramadatum präsentiert ein satiniertes und poliertes Edelstahlgehäuse. Das schwarze Zifferblatt verfügt über die Chronographenanzeige sowie die bekannte Datumanzeige auf sechs Uhr. Arabische und römische Ziffern sowie die Zeiger sind mit SuperLuminova® beschichtet. Der transparente Gehäuseboden ermöglicht den Blick auf das automatische Kaliber 37-01 mit einer Gangreserve von 70 Stunden. Ein schwarzes Lederarmband mit Kontrastnaht rundet die Uhr gekonnt ab.

Zenith

Stolz präsentiert Zenith den neuen Defy El Primero 21 und schreibt einmal mehr in Sachen Leistung Uhrengeschichte. Das COSC-zertifizierte in-house entwickelte Uhrwerk zeigt die Hundertstelsekunden über einen zentralen Stoppzeiger an, ein patentiertes neues Karbon-Nanofasermaterial ist weit über die Normen hinaus gegen Magnetfelder und Temperaturschwankungen unempfindlich und versichert maximale Präzision. Der neue Chronograph setzt die El Primero Erfolgsgeschichte fort und hält die Tradition von Kompetenz und konstanter Innovation hoch. Nicht umsonst wird der Defy El Primero 21 als Meister der extremen Präzision gelten.

  • Defy El Primero 21

    Defy El Primero 21

    Die Zenith El Primero 21 präsentiert ein ceramisiertes Aluminiumgehäuse mit offen gearbeiteten Zifferblatt und transparenten Gehäuseboden. Indizes und Zeiger sind mit SuperLuminova® beschichtet, das automatische El Primero 9004 Werk versichert eine 50 Stunden Gangreserve. Nebst Stunden und Minuten bietet der 1/100 Sekunden Chronograph eine Gangreservenanzeige, kleine Sekunde, einen zentralen Chronographenzeiger wie auch Minuten- und Sekundenzähler. Ein schwarzes Alligatorleder Armband rundet die Uhr ab.

Hublot

Hublot spielt mit Farben und präsentiert die Big Bang Moonphase in angesagtem Blau. Perfekt für den Sommer, spiegelt die beliebte Farbe den Wunsch nach lauen Sommernächten. Das legendäre 42 mm Tonneau-Gehäuse unterstreicht die Schönheit dieser monochromen Komplikation. Sechs Uhr rückt dank der Mondphasenanzeige in den Mittelpunkt, das runde Fenster zieht automatisch die Blicke auf sich, die skeletierten Zeiger bieten perfekten Blick auf die Gestaltung des Zifferblatts. Hublot präsentiert mit diesem Zeitmesser eine aussergewöhnlich ansprechende Komplikation.

  • Big Bang Moonphase

    Big Bang Moonphase

    Hublot präsentiert Big Bang Moonphase mit einem polierten und satinierten Titangehäuse. Die mit Saphiren besetzte Lünette ist durch sechs H-Schrauben fixiert, das HUB1770 Skeleton Uhrwerk versichert eine Gangreserve von 50 Stunden. Das Zifferblatt verfügt über eine Mondphasenanzeige auf sechs, eine kleine Sekunde auf neun, eine Datumanzeige nach ein Uhr sowie skelettierte Zeiger. Ein blaues Alligatorlederarmband mit schwarzem Kautschuk rundet den Zeitmesser gekonnt ab.

Bvlgari

Mit der neuen LVCEA MONDPHASEN rückt BVLGARI feminine Eleganz in den Mittelpunkt. Der römische Juwelier liebt es, mit Gegensätzen zu spielen und bereichert die strahlende LVCEA durch eine bestechende Mondphasenanzeige. Diese Komplikation erfordert grosse Präzision. So paart die Maison die hohe Uhrmacherkunst mit ausserordentlicher Kreativität. Mit Erweiterung der LVCEA Kollektion um eine Mondphase verschönert BVLGARI den Alltag jeder Frau und bietet zugleich einen zeitlosen Begleiter.

  • LVCEA MONDPHASEN

    LVCEA MONDPHASEN

    Die LVCEA MONDPHASEN feiert feminine Eleganz mit einem Gehäuse in 18 Karat Roségold und diamantenbesetzter Lünette. Das zierliche Perlmuttzifferblatt verfügt über Diamantindizes, Roségoldzeiger und eine Mondphasenscheibe aus Rubin. Die Krone der Swiss Made Automatikuhr mit einer Gangreserve von 42 Stunden ist mit einem rosa Cabochon und einem Diamanten verziert. Ein glänzendes rotes Alligatorleder Armband mit einer Dornschliesse aus 18 Karat Roségold verleiht dem Zeitmesser den letzten Schliff.

Breitling

Mit dem Avenger Hurricane startet Breitling zu neuen Höhenflügen. Das extrem leichte und robuste Breitlight® Gehäuse umgibt das gelbe Zifferblatt und dem verlässlichen Manufakturkaliber Breitling 01. Das von Breitling entwickelte Gehäusematerial ist um einiges leichter als Titan oder Stahl, gleichzeitig auch signifikant härter. Das neue Modell bleibt auch dem extra grossen 50 mm Durchmesser treu, die Anzeige präsentiert die Zeit im 12 Stunden Modus, zuverlässig und präzis mit einer von der COSC (Offizielle Schweizerische Chronometerkontrolle) ausgestellten Zertifizierung. Als Instrument for Professionals bewegt dieser Zeitmesser sich in der Superlative.

  • Avenger Hurricane

    Avenger Hurricane

    Mit dem Avenger Hurricane präsentiert Breitling einen Chronographen für Extreme. Das Breitlight® Gehäuse umgibt das Breitling 01 Kaliber mit Automatikaufzug und einer Gangreserve von 70 Stunden. Die einseitig drehbare Lünette präsentiert das Cobra Gelbe Zifferblatt mit lumineszierenden Schablonenziffern wie auch das rote Highlight am Sekundenzeiger. Die Chronographendrücker und die Krone sind mit griffigem Relief versehen. Das Military-Textilarmband bietet ein hochresistentes Finish.

Chanel

CHANEL feiert Paris, insbesondere den inspirierenden Place Vendôme. Einige der legendären CHANEL Designs orientieren sich an der Form dieses für die Maison so speziellen Ortes. So erinnert der Kristallverschluss des Parfums CHANEL N˚5 an die schmucken acht Ecken, wie auch das exklusive Design der PREMIÈRE Damenuhrenkollektion. Die PREMIÈRE Kollektion geht auf das Jahr 1987 zurück und bezeugt, dass Eleganz und Kontraste sich die Hand reichen können. Mit dieser einzigartigen Silhouette präsentiert CHANEL nun die neue limitierte Ausgabe PREMIÈRE ROCK. Stahl wird durch durchwobene Details ergänzt und zollt dem femininen Stil Tribut.

  • PREMIÈRE ROCK

    PREMIÈRE ROCK

    Limitiert auf 1000 Stück feiert die PREMIÈRE ROCK die Eleganz von Kontrasten. Das achteckige Stahlgehäuse umgibt das präzise Swiss Made Quarzwerk. Das weisse Perlmuttzifferblatt erinnert an einen facettierten Edelstein und verfügt über das CHANEL Logo als auch zwei silberfarbene Zeiger. Die Krone ist mit einem Edelstahlcabochon verziert. Ein dreifaches, mit rotem Leder durchwobenes Kettenarmband aus Edelstahl verleiht dieser Uhr den letzten Schliff.

Corum

Für die neuste Bubble hat sich Corum mit dem italienischen DJ, Komponisten und Produzenten Matteo Ceccarini zusammengeschlossen. Die exklusive, aus dieser kreativen Zusammenarbeit entstandenen Big Bubble Anima, Big Magical M. Ceccarini ist auf 88 Stück limitiert. Mit dem neuen Design wird die Uhr in einem neuen Format präsentiert und ist ein wahrer Blickfang. Der Künstler sieht in der Kreation mehr als nur ein Zeitmesser gilt das Auge doch als Schutzsymbol, Glücksbringer und als Spiegel der Seele. Die 3D Technik und die bekannte Saphirglaskuppel verstärken die einzigartige Ausstrahlung.

  • Big Bubble Anima

    Big Bubble Anima

    Limitiert auf 88 Stück wurde die Big Bubble Anima in Zusammenarbeit mit Matteo Ceccarini entworfen. Das Titangehäuse wird durch das typisch gewölbte Saphirglas ergänzt. Das aussergewöhnliche Messing Zifferblatt wurde in 3D Struktur gearbeitet und bildet eine blaugrüne Iris ab, zwei schwarze Punkte ersetzen die Zeiger. Die Automatikuhr wird vom CO 390 Werk angetrieben und bietet eine Gangreserve von 65 Stunden. Der offene Gehäuseboden ermöglicht einen Blick auf das Werk, ein schwarzes vulkanisiertes Kautschukarmband verleiht der Uhr den letzten Schliff.

Hermès

Mit der Uhr Slim d’Hermès L’heure impatiente präsentiert Hermès eine außergewöhnliche neue Komplikation, die dazu einlädt, die Vorfreude auf einen bevorstehenden Moment ganz auszukosten. In einer Verbindung von technisch anspruchsvoller Uhrmacherkunst mit Phantasie nimmt sehnsüchtige Erwartung Gestalt an. Wenn der Uhrenträger den Zähler im voraus auf den gewünschten Zeitpunkt stellt, wird ihn ein leise erklingender Ton an das Eintreffen des erwarteten Ereignisses erinnern. Mit dieser Neueinführung beweist das Haus Hermès wieder einmal, dass es über reine Zeitmessung hinaus Freiraum für unerforschte Wege, Gefühle und Spontanität zu schaffen wagt.

  • Slim d'Hermès, L’Heure Impatiente

    Slim d'Hermès, L’Heure Impatiente

    Das Schweizer Automatikmodul „L’heure impatiente“ schlägt im Takt des Uhrwerks Hermès Manufacture H1912 mit 50 Stunden Gangreserve. Im Rahmen des 40,5mm-großen Rotgoldgehäuses zeigen arabische Ziffern die Stunden und die Funktion „L’heure impatiente“ auf einem versilberten Opalin-Zifferblatt an. Ein tiefblaues mattes Alligatorlederarmband mit rotgoldener Dornschließe verleiht dem Gesamtbild den letzten Schliff.

TAG Heuer

Zum 30. Jubiläum des berühmten Link Designs präsentiert TAG Heuer ein erfolgreich verjüngtes Modell, welches den unverwechselbaren Merkmalen weiterhin treu bleibt. Die Herrenuhr präsentiert sich mit einem interessanten Formenmix und verbindet das kissenförmige Gehäuse mit einer runden Lünette für einen schlichten, zurückhaltenden Look. Das Gliederarmband besticht durch die fliessende Linienführung, dank der gewölbten Elemente ist das Armband aussergewöhnlich geschmeidig. Eine perfekte Verbindung von Eleganz und Komfort.

  • Link Calibre 5

    Link Calibre 5

    TAG Heuer feiert mit der neuen Link das 30-jährige Jubiläum eines legendären Zeitmessers. Das Edelstahlgehäuse präsentiert ein blaues Zifferblatt mit Sonnenschliff und Datumanzeige. Die Stabindizes und Zeiger sind mit SuperLuminova® versehen. Der transparente Gehäuseboden bietet Sicht auf das Automatikwerk TAG Heuer Calibre 5 mit einer Gangreserve von 38 Stunden. Ein poliertes und satiniertes Edelstahl S-Gliederarmband mit Faltschliesse verleiht dem Zeitmesser den letzten Schliff.

Entdecken Sie die neuen Modelle

Besuchen Sie unsere Boutiquen und entdecken Sie alle SIHH Neuheiten.

 

Die Schmuckwelten von Gübelin

Deeply inspired by the stone